Bauteilquerschnitt


Mit dem SoftPlate-Modul des ACIPS-Portals können Platten mit nachstehendem Bauteilquerschnitt berechnet werden.
In der Testversion ist zur Zeit nur der mit * gekennzeichnete konstante Querschnitt (gleichbleibende Plattendicke) verfügbar.

Fast alle Lösungen für die biegesteife Platte nach den analytischen und Näherungsverfahren der "klassischen" Plattentheorie (Methode A) gelten nur für gleichbleibende Plattendicke t.

Auch das SoftPlate-Verfahren für biegeweiche Platten (Methode B) verfügt bisher über einen eingeschränkten Lösungsvorrat, der nur Platten mit konstantem Querschnitt umfasst.

Platten mit variablem Querschnitt können vorerst nur über eine Anfrage an SoftPlate Consult (Methode D) berechnet werden. Die Berechnung für Platten mit linear veränderlicher Dicke über eine FEM-Rechnung (Methode C) wird vorbereitet.

In der Testversion ist zur Zeit nur der mit * gekennzeichnete Bauteilquerschnitt verfügbar!